Archiv
 
 
2012/07
 
CDU-Senioren-Union Unna informiert sich über Synagoge, Wohnberatung und Lokalpresse
 
 
 
Drei interessante Veranstaltungen stehen bei der Senioren-Union auf dem Programm. Am Mittwoch, 11. April erläutert ab 15 Uhr der Redaktionsleiter der Westfälischen Rundschau Unna, Lars Reckermann, im Rahmen des Kaffeetreffs die Arbeit der schreibenden Presse im Lokalteil seiner Zeitung. Wie kommt es zu den Artikeln, wie werden die Artikel ausgewählt, was wird berücksichtigt, welche Sachzwänge und welche Regeln sind zu beachten. Fragen, die sich sicherlich den Zeitungslesern manchmal stellen, werden durch Unnas langjährigen Lokalredakteur erläutert und beantwortet.

Am Mittwoch, 9.Mai, findet ab 15 Uhr ein Besuch der Synagoge, Unna-Massen, Buderusstraße, im Rahmen des Kaffeetreffs mit dem Thema; Die Jüdische Gemeinde „haKochaw“ in Unna statt. Die Vorsitzende der Gemeinde, Frau Alexandra Khariakova und weitere Gemeindemitglieder werden die Synagoge, die Gemeinde und den Verein „Stern“, vorstellen/erläutern/ erklären. Die Geschichte der Juden in der Vergangenheit und in der Gegenwart in Unna wird ein Thema sein. Zum Verstehen und Verständnis der persönlichen Umstände werden Gemeindemitglieder aus ihren Lebensläufen den Teilnehmern berichten. Ein Kaffeetreff mit dem Thema Wohnberatung findet am 13. Juni um 15 Uhr im Fäßchen statt. Die Wohnberatung des Kreises Unna, berät ältere und/oder behinderte Menschen und deren Angehörige in allen Fragen des barrierefreien Wohnens. Den Betroffenen soll möglichst ein langes und selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung und in der gewohnten Umgebung ermöglicht werden. Mitarbeiter der Ökumenischen Zentrale für Haus- und Familienpflege in Schwerte werden das Thema erörtern und alle Fragen dazu beantworten.
 
 
 
» zurück