Unna kann mehr - Parteiprogramm der CDU Unna

 

Stadtentwicklung

 
Stand: 01.06.2014
 

Die Innenstadt von Unna ist geprägt durch Kirchenbauten, grundsätzlich erhaltenswerte Fachwerkund
Bürgerhäuser, öffentliche und private Grünflächen sowie verwinkelte Straßenzüge und größere
Plätze. Dieses Stadtbild mit seiner hohen Lebensqualität gilt es zu bewahren und weiter zu
entwickeln.

In den zurückliegenden Jahren sind zahlreiche Maßnahmen zur Stärkung der Einkaufs- und
Aufenthaltsqualität in unserer Innenstadt, auch mit Unterstützung einer aktiven Kaufmannschaft,
umgesetzt worden. Beispielhaft sei hier die Entwicklung der Massener Straße zu nennen. Aus
diesem Grunde ist für die Unnaer CDU wichtig, eine attraktive Innenstadt zu erhalten, mit guten
Einkaufsmöglichkeiten, in entspannter Atmosphäre, bei ausreichendem Parkraum.
Die Belange der Fußgänger, Senioren und Behinderter sind bei der Sanierung oder dem Neubau
verstärkt zu berücksichtigen und Interessenverbände, wie z. B. der Behindertenbeirat, frühzeitig aktiv
zu beteiligen.

Nachhaltige und finanzierbare Strukturen in einem dauernden Entwicklungsprozess der
Stadtentwicklung fordern von der Politik und Verwaltung, die Bürger und die vor Ort handelnden
Akteure einzubeziehen.

Auf der Grundlage einer Prioritätenliste ist der Sanierungsbedarf unserer städtischen Infrastruktur zu
ermitteln und auf der Zeitachse bei Berücksichtigung der Haushaltslage abzuarbeiten. Eine
notwendige Reparatur von Teilen der Bahnhofstraße muss sich dabei genau so kritisch der
Einstufung stellen wie andere sich völlig aufbröselnde Straßen im Stadtgebiet.

Eine effekthascherische Komplettsanierung der Bahnhofstraße ist vor dem gewaltigen Schuldenberg
von etwa 58 Millionen Euro Investitionskrediten und zusätzlich über 60 Millionen Euro
Kassenkrediten unverantwortlich.

Die gewachsene ländliche Prägung soll in den Dörfern weiterhin das charakteristische Merkmal
bleiben. Die Sicherung landwirtschaftlicher Interessen hat bei uns hohe Priorität.
Öffentliche Mittel sind auch zukünftig für die Ortsteile zur Unterstützung und Stärkung der
bestehenden Vereine und Jugendorganisationen zur Verfügung zu stellen, um so die Gemeinschaft
zu fördern, die auch eine wichtige sozialpolitische Funktion wahrnimmt.

Neben allen Betreuungseinrichtungen ist der Unnaer CDU wichtig, dass es genügend kind- und
jugendgerechte Spielmöglichkeiten und Freizeitflächen (Grünflächen etc.) in unserer Stadt gibt. In
diesem Zusammenhang sind uns hier offene Schulhöfe, Sportplätze sowie wohnortnahe Bolzplätze
wichtig.

Da die Wohn- und Altersstrukturen der Wohngebiete einem kontinuierlichen Wandel unterworfen
sind, ist die endgültige Aufgabe von Spielplätzen mit Augenmaß und Weitsicht zu betreiben.
Mit dem Programm „Soziale Stadt" hat die Bundesregierung den Kommunen für die Förderung von
Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf (z. B. Wohnquartier Berliner Allee) ein Instrument
geschaffen, das sich nicht nur auf rein bauliche Maßnahmen beschränkt, sondern den Menschen in
den Mittelpunkt der Maßnahmen stellt. Auch dieses Modell sieht die Möglichkeit der
bürgerschaftlichen Beteiligung und der lokalen Akteure (z. B. Vereine, Handel und Verbände)
ausdrücklich vor. Um diese Fördermittel muss sich Unna mit förderungswürdigen Projekten und dem
nötigen Nachdruck bewerben.

Für eine aktive Stadtentwicklung sind Informationen über die demografische Entwicklung und die
damit verbundenen sozialen Zustände seitens der Verwaltung kleinräumig vorzuhalten. Dafür ist eine
Sozialdatenbank unentbehrlich, die die notwendigen Sozialdaten und Sozialindikatoren, wie
Bevölkerungsentwicklung, Familien- und Haushaltsstrukturen, Arbeitslosigkeit, Jugendhilfe- und
Sozialleistungen beinhaltet.

Die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) bietet dafür gute Ansätze,
die die Stadt auch nutzen sollte.

Die CDU Unna fordert die in unmittelbarer Nähe zu der Innenstadt liegenden Flächen „Mühle
Bremme" und "Victoria" nun endlich einer städtebaulichen Nutzung zuzuführen. Die Verwaltung der
Kreisstadt Unna ist hier aufgefordert, gemeinsam mit den Eigentümern zügig kreative Ideen für die
zukünftige Bebauung zu entwickeln.

Die Unnaer CDU fordert die Breitbandtechnologie für alle Stadtbezirke, auch für die Außenbezirke.
Eine leistungsstarke Internetverbindung ist mittlerweile ein wichtiger Wirtschafts- und Standortfaktor.
Die CDU Unna steht uneingeschränkt an der Seite der Unnaer Unternehmen aus Handel, Handwerk,
Gewerbe und Dienstleistung. Wir unterstützen den Verbleib hier ansässiger Gewerbebetriebe und
den attraktiven Ausbau des Gewerbestandortes für Neuansiedlungen nachdrücklich, denen wir auch
für ihre weitere Entwicklung und Expansion stets ein ausreichendes Angebot an Ausweich- und
Reserveflächen vorhalten müssen.

Die rasche Geschwindigkeit der Bearbeitung von Genehmigungsanträgen, etwa bei
Baugenehmigungen, ist für die CDU ein wichtiger Maßstab für eine bürger- und
wirtschaftsfreundliche Verwaltung. Hier hat die Unnaer Bauverwaltung noch Potential und muss sich
weiter entwickeln.

Vor dem Hintergrund der prognostizierten Bevölkerungsentwicklung für Unna ist bei Neubauten eine
Innenentwicklung bestehender Wohngebiete vor weiterer Außenentwicklung zu fördern. Die sonst
anfallenden Remanenzkosten für weitere Straßen, Abwasserkanäle, Straßenbeleuchtung,
Kinderspielplätze und Kindergärten usw., müssten sonst von immer weniger Bürgern über Steuern
und Abgaben aufgebracht werden.

Diese Vorgabe gilt grundsätzlich auch für die Stadtteile der Ostgemeinden und Billmerich. Dabei ist
aber eine ständige Weiterentwicklung dieser Dörfer notwendig, wenn sie nicht überaltern oder gar
„ausbluten" sollen. Sonst wird eine Abwärtsspirale in Gang gesetzt, mit drohenden Verlusten an
wichtiger öffentlicher und privater Infrastruktur (Schulen, Kindergärten, Einkaufsmöglichkeiten sowie
Gastwirtschaften) und einem massiven Wertverlust der Immobilien.

 
» zurück zur Übersicht
 
 
 
 
Hier finden Sie das aktuelle Parteiprogramm der CDU Unna.
» mehr
 
 

Dienstag, 10. Dezember 2019
19:00 Uhr
Sitzungstermin der CDU Ortsunion
» mehr
 
 
Jetzt bei der CDU Unna mitmachen
und mitgestalten.
» mehr
 
 
 

Themen

Köpfe

Ratsfraktion

Kontakt

  Termine
Archiv
Medienecho
Parteiprogramm
Vorstand des Stadtverbandes
Ortsunionen
Vereinigungen
Ratsmitglieder
Vertreter der Kreistagsfraktion
Unsere Vertreter in Bund,
Land und EU
Ratsmitglieder
Positionen / Anträge
Ratsinformationssystem
Kontaktadressen
Kontaktformular
Mitglied werden

CDU Stadtverband Unna

info@cdu-unna.de
Datenschutz
Impressum
 
(c) 2019
 

Top